15 Minuten Etui
mit Großmutters Häkeldeckchen

Endlich habe ich wieder genäht. Manchmal weiß man erst wie sehr man etwas vermisst hat, wenn man es wieder hat oder macht :-)

Bei der Gelegenheit

Nachdem ich das Buch von Holly Becker, "Wunderbare Wohnideen" gelesen habe, habe ich nun das Bedürfnis demnächst die Gestaltung meines Arbeitszimmers in Angriff zu nehmen. Aber das muss wohl noch etwas warten... Herr G. muss ja auch zustimmen, und dazu braucht es Verhandlungstaktik, Überzeugungskraft und Überredungskunst :-)

Trotzdem bin ich gestern auf meinem Schreibtischsessel gesessen, die Füße am Arbeitstisch liegend, und habe von einem wundervollen, weißen, aufgeräumten, stilvollen und inspirierendem Arbeitszimmer geträumt.
Bei Eva kann man einen (Video)Blick in das Buch werfen...

Endlich genäht

Irgendwann habe ich dann wieder in die Realität zurückgefunden und genäht :-))

Lange Rede, kurzer Sinn... heute habe ich 3 Stück in verschiedenen Größen und Zusammenstellungen verarbeitet. 
Die Häkeldeckchen habe ich von meinen Großmüttern, bei manchen weiß ich noch wo sie gelegen sind. Und da ich sie selbst nicht im herkömmlichen Sinne benutzen werde, finde ich die Idee schön...

Die Größeren Häckeldeckchen möchte ich auf Polster nähen. Vielleicht schon im neu gestalteten Arbeitszimmer?
Ich werde euch auf dem Laufenden halten :-))

Die Anleitung ist von Farbenmix. Auch für Anfänger sehr geeignet, weil es eine Videoanleitung ist.




PS: Übrigens habe ich die Idee zu meinen Täschchen bei meinen regelmäßigen "Schmökerstunden" auf Pinterest entdeckt. Ich würde euch gerne den Link zur Quelle mitteilen, leider gibt es die Seite aber nicht mehr

Mehr Kreatives findet ihr heute bei:
Meertje
Creadienstag
Wekeltagebuch

Alles Liebe
Angela

13 Kommentare

Schön, dass du da bist!
Ich freue mich über ein paar nette Zeilen von dir!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Blogroll

Schriftgröße