Rezept
Muffins mit Sauerrahm (saurer Sahne)

Schwupps, das Wochenende ist schon wieder vorbei. Wobei, ich darf nicht jammern! Es war ein langes Wochenende. 4 ganze freie Tage für die Familie!

Der pure Genuss, wir haben die Zeit sehr genossen!!!

Mein älterer Sohn hat Freunde zum Grillen eingeladen (von der selbstgemachten Straßenmalfarbe habe ich hier schon berichtet). 
Gleich am nächsten Tag haben wir mit Freunden ein weiteres Mal gegrillt (6 Stunden auf Hickoryholz geräucherte Rippen mit allen möglichen köstlichen Beilagen). 
Die restlichen 2 Tage haben wir gemütlich verbracht. Ich habe mich vor lauter "Entspanntheit" dazu entschlossen eine Granny Square Decke zu beginnen, aber dazu ein anderes Mal mehr...

Aber nun zu den Muffins :-)
Was darf am Wochenende nicht fehlen? Eine herrliche Mehlspeise zum Nachmittagskaffee.
Ich habe mich diesmal wieder für Muffins entschieden, das Rezept ist sehr einfach, sie sind nicht zu süß, und man kann eigentlich alle Früchte nehmen auf die man gerade Lust hat.
Ich habe mich diesmal für Resteverwertung entschieden und die tiefgekühlten Heidelbeeren und Himbeeren genommen, die mich schon die ganze Zeit nerven, weil sie mir beim Öffnen des Tiefkühlfaches ständig entgegen fliegen.
Ich hätte sie auch ordentlich einräumen können, aber nein, ich habe sie verkocht :-))



Das Rezept ist wie immer sehr einfach:
200g Beeren
120g weiche Butter
120g Zucker
1 Ei
300g Sauerrahm (saure Sahne)
250g Mehl
2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1 Prise Salz
Staubzucker (Puderzucker) zum Bestäuben

Backrohr auf 180° C vorheizen, Papierförmchen in die Vertiefungen setzen.
Beeren waschen, Tiefgekühltes nur leicht antauen lassen.
Die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen, Ei und Sauerrahm unterrühren. Mehl mit Backpulver Natron und Salz vermischen und vorsichtig unter die Masse unterheben (nur bis alle Zutaten feucht sind). Den Teig in die Vertiefungen geben (max. 2/3 der Papierförmchen hoch). Die Beeren auf dem Teig verteilen und leicht andrücken. Die Muffins auf mittlerer Schiene 25 Minuten ins Rohr geben, auskühlen lassen!

Fertig!



Ich bin schon gespannt auf die gesammelten Rezepte bei Glücksmomente und wünsche euch einen schönen Wochenstart!


Alles Liebe
Angela

8 Kommentare

Schön, dass du da bist!
Ich freue mich über ein paar nette Zeilen von dir!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Blogroll

Schriftgröße