Vom Leser zum "Reader"
Neue Anschaffung für mein BUCHstabenECK

Herr G. hat ihn schon einige Zeit, den e-Book Reader!
Aber ich habe mich erfolgreich dagegen gewährt.... bis jetzt!



Wir sind definitiv Bücherwürmer. Es gibt immer ein Buch, das gerade gelesen wird.

Da Herr G. aber eher SciFi und Bücher über Extrem-Bergsteigen und so weiter liest, und das so gar nicht meines ist, hängt der Büchersegen in unserem Haus immer - wirklich immer gerade :-)
Und diese Perry Rhodan Bücher sind echte Geräte. 1000 Seiten, furchtbar dick und schwer... da ist der Reiz so einen Reader zu besitzen natürlich groß und verständlich. 
Aber für mich kam das nicht in Frage! Ein Buch ist ein Buch. Ich muss blättern..., ich muss ein Buch in der Hand halten und sie in meinen Regalen stapeln! Ganz klar, Bücher sind nicht ersetzbar!!!

Und dann kam der langersehnte Sommerurlaub!
Welche und wieviele Bücher nehme ich mit? Boah, das Gepäck wird schwer :-)
Ich habe eine Buchhandlung aufgesucht und geschmökert. Immer wieder kam mir der e-Book Reader in den Sinn...

Ist ja auch mühsam... Wie oft ist mir das Buch schon unsanft auf den Kopf gefallen als ich dabei war in meinem Bett sanft zu entschlummern. Da ich beim Lesen eine Brille brauche, war auch das immer ein Gemurkse, also habe ich sie garnicht aufgesetzt, was meine Augen natürlich dazu veranlasst hat, schneller müde zu werden. Naja, ein ewiger Kreislauf halt...

Zurück in den Buchladen:
Ich habe es schlussendlich doch getan!!! Ich bin auf den Tisch mit den e-Book Readern zugesteuert, habe einen "Tolino Shine" genommen und ihn an der Kassa bezahlt.
Nun gehört er mir, und ich habe es bis jetzt nicht bereut!!!
Er war leicht zu installieren, ich habe mir sofort online Bücher ausgesucht und bin in Urlaub gefahren. Und weil ich mehr Zeit zum Lesen hatte als gedacht, habe ich mir dann einfach über WLAN ganz unkompliziert neue b-Books gekauft. 

Die Vorteile (die für mich persönlich wichtig sind) auf einen Blick:
  • er ist sehr leicht
  • der Akku hält unglaublich lange
  • keine unangenehme Nachttischlampe weil der Reader selbst eine Beleuchtung hat
  • neue Bücher können problemlos und ohne Wartezeit erworben werden
  • die Schriftgröße lässt sich verkleinern/vergrößern. Für Lesebrillenträger wie mich ein absoluter Hit!!!
  • Es lässt sich auch im Sonnenlicht ohne Probleme lesen

Der Nachteil:
  • es ist kein Buch! 
Es ist kein Buch... aber das macht nichts, denn ich blättere weiter... 
In Wohnzeitschriften, Kinderbüchern, Bücher über Häkeln, Nähen, Basteln und und und!

Nächste Woche werde ich mal wieder ein Buch in meinem Buchstabeneck vorstellen. Darauf freue ich mich schon!

Alles Liebe
Angela





15 Kommentare

Schön, dass du da bist!
Ich freue mich über ein paar nette Zeilen von dir!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Blogroll

Schriftgröße